Aufgabe 1

Aufgabe 1:  Poste bei Facebook, Instagram und/oder deinen Blog ein Bild von Symantriet. (Dabei spielt es keine Rolle, ob du das Cover veröffentlichst, das Lesezeichen, die Postkarte abfotografierst usw. ) und beantworte mir eine Frage zu folgender Szene im Buch:

»Guten Abend, Gemahlin«, begann Elias.
»Guten Abend? Nichts ist hier gut. Ihr wart auf und davon, und sofort macht sich die gesamte Dienerschaft über mich lustig und gehorcht keinem meiner Befehle!«, jammerte sie ihn an. Elias wusste, worauf Camelia hinauswollte … Sie würde nie die Krone tragen. 
Sie war die Frau an seiner Seite, hatte ihren eigenen Hofstaat, ihre Freiheiten und Unmengen an Gold. Nur der Titel fehlte, aber dieser würde auf ewig Endline erhalten bleiben, daran hielt er fest.
Um das Gejammer zu beenden und sich erfreulicheren Themen zuzuwenden, sprach Elias den Ball und die Idee einer Verlobung Belles an.
Camelias Ärger verpuffte im Nichts. »Dann wird sie uns endlich verlassen?«
Er nickte, und ein mulmiges Gefühl beschlich ihn bei ihren Worten. Hatte er sich das wirklich gut überlegt?
»Worauf wartet Ihr dann noch? Wir haben noch viel zu planen. Einladungen müssen geschrieben und verschickt werden. Die Kleider, das Essen – alles muss noch vorbereitet werden. Am Vollmondtag, sagtet Ihr? Das sind nur noch wenige Tage …«
Ohne Luft zu holen, stürzte sich Camelia in die Vorbereitungen und verließ flink den Raum. 
Lächelnd sah Elias ihr nach. Jetzt würde es kein Zurück mehr geben.

Frage: Warum verändert sich Camelias Verhalten schlagartig?

Antworten und Links wie immer nur über die Mailadresse.

Eure Harriot