Anfang September habe ich es gewagt: meine erste Reise zur Nordsee.

Nachdem ich früher mit meinem Eltern an der Ostsee und später im Ausland, aber niemals an der Nordsee war, wurde es endlich Zeit neue Gefilde zu erkunden. Kurzum wurden die Sachen gepackt und schwups ging es nach Norden. Eine kurze Auszeit hatte ich sowieso dringend nötig und wenn man das Ganze noch für Recherchezwecke nutzen kann, was spricht dagegen?

Der Deich nordwestlich von Neuharlingersiel.

Wind und Sonne – zwei Worte, die mir spontan zu meinem Aufenthalt einfallen, dazu ein das atemberaubende Naturschauspiel Wattenmeer. Wer von euch hat es schon mit eigenen Augen erlebt oder kommt sogar aus der Ecke?

Neuharlingersiel in Ostfriesland befindet sich direkt an der Nordsee mit Blick auf die ostfriesischen Inseln. Der kleine Ort ist arg von Tourismus geprägt. Neben vielen Hotels und Restaurants findet man Mitbringselshops, Anbieter für Schiffsreisen, ein Tourismuszentrum, Zeltplätze, ein Schwimmbad uvm.

Einkaufsmöglichkeiten, Eiscafes, Ärzte und Co. sind natürlich auch nicht wegzudenken, genauso wie Ausweichmöglichkeiten für das sogenannte Shitwetter …

Mit dem, was die Stadt aufwartet, kann man problemlos eine Woche bei Regen und Sturm überstehen und bei guten Wetter weiß man gar nicht, was man sich zuerst ansehen sollte. Mit unserem gemischten Wetter hatten wir also die Qual der Wahl …

Übrigens: Da man als Kurgast mit gerade einmal einem Euro den Bus bis zu den nächsten Städten nutzen kann, kann man das Auto getrost stehen lassen. Auch Fahrräder sind an jeder Ecke zu leihen, genauso wie die Möglichkeit zum Wassersport oder Bootsfahrten. Da wir nur drei Tage hier verbracht haben, hatten wir unser Programm ziemlich gedrosselt und das Auto komplett stehen gelassen. Unter anderem haben wir den Deich und die Stadt erkundet, Mitbringsel geshoppt, mit den Füßen im Wattenmeer gepaddelt, eine Schifffahrt mit Seehunden gemacht, eine Insel erkundet und ganz viel Energie getankt. 

Fazit? Drei Tage reichen ganz und gar nicht, um diesem Ort gerecht zu werden, aber Spaß und eine Fühle an Erfahrungen hat es trotzdem gebracht und wisst ihr was?

Ein Teil meines Aufenthalts stand auch im Zeichen eines neuen Buches. Was es allerdings damit auf sich hat, verrate ich bis dato noch nicht. Nur soviel: in Neuharlingersiel direkt spielt es nicht, aber ganz vielleicht stelle ich den Ort noch hier vor;) 

Eure

Celin Izabel Harriot

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here