Autorenleben,  Bücher,  Rezensionen

Black is Beautiful

Ich habe es wieder getan: mein Bücherregal umgebaut und dabei festgestellt, dass die Mehrheit meiner Bücher sich schwarz kleidet. Wie sieht es bei euch aus? Welche Farbe überwiegt?

Was das Schwarz wohl über mich aussagt? Als chronischer Coverkäufer will mir mein Unterbewusstsein vielleicht etwas sagen? In dem Augenblick hat es zumindest nicht mit mir geredet und stattdessen meine kreative Ader gefährlich gezuckt: Ich brauch nicht erwähnen, dass ich mich am Brückenbau versucht habe, oder? Alle schwarzen Bücher haben es übrigens nicht mit aufs Bild geschafft. Der Begriff „Versuch“ trifft den Nagel auf den Kopf … Größer konnte ich eine freistehende Brücke ohne Hilfsmittel nicht bauen. Aber beim nächsten Mal *muhahahaha*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.