Rezensionen

Ich bin zerstört …

… seid ich  die Mondprinzessin von Ava Reed beendet habe.

Dieses Buch war definitiv ein Highlight für mich. Es hat mich gleichermaßen fasziniert wie umgehauen.  Ava Reed schreibt so unglaublich schön. Sie kann allein mit ihren Worten Unheil und Glückseligkeit hervorrufen.  Beides ist in der Geschichte um Lynn und Juri zu finden. Ein schmaler Pfad trennt die beiden, bis plötzlich nichts mehr ist.

Mit gerademal 252 Seiten ist die Geschichte ein regelrechtes Leichtgewicht. Sie beginnt locker, kämpferisch, zieht sich zu aufmüpfig und heiter zusammen und endet in einer kurzen und emotionalen Liebesgeschichte bevor … An dieser Stelle möchte ich schweigen. Zum einen will ich das Ende nicht vorweg nehmen, zum anderen fehlen mir schlicht und ergreifend die Worte dafür. Ich bin immer noch geflasht und aufgewühlt. Warum???, hallt die Frage durch meinen Kopf und ich gebe mich damit geschlagen, dass ich eine Antwort im zweiten Teil der Geschichte, der im übrigen gar nicht geplant war, finde oder aber eben nicht… Das Leben ist nun mal nicht immer, wie man es gerne hätte …

Mondprinzessin von Ava Reed ist eines der besten Bücher, die ich bisher in diesem Jahr gelesen habe. Sprachlos als auch inhaltlich gewaltig und aufwühlend. Definitiv ein Buch der Sorte: man hasst oder liebt es. Dazwischen gibt es nichts…

Eure Harriot

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.